Die heisse Spur zur fehlerhaften Kühlung gefunden.

Ausgangslage:

Obwohl die Bilanzen stimmten, funktionierte in einer Papierfabrik die Kühlung der zwei sehr grossen Traforäume nicht. Ein Mitbewerber hatte sie kaskadenartig installiert.

Herausforderung:

Es galt herauszufinden, wo das Problem versteckt war. Dank Messungen fanden wir heraus, dass im ersten Raum zu viel Energie abgeführt wurde und deshalb die Wertigkeit für den zweiten Raum nicht mehr stimmte.

Lösung:

In einem ersten Schritt haben wir die Leistung in Raum eins gedrosselt, in einer zweiten Phase konnten wir durch gezielte Anpassungen die Leistung der bereits installierten Anlage massiv erhöhen.

2020-08-11T17:40:33+00:00